Die Musik der jungen Sängerin will berühren; sanfte Mundart-Poesie verpackt sie in Songs, welche in ihrer Natürlichkeit verzaubern. Es kann Jazz sein oder Pop, es groovt, pulsiert, es lebt und liebt. Wir träumen zum Klang ihrer klaren Stimme und finden uns leise schmunzelnd wieder in feinen Beobachtungen des Alltags.

Bio

Elian Zeitel Frei (*1993 in Olten CH) kam bereits als kleines Mädchen mit Musik in Kontakt. Sie wächst als zweitjüngstes Kind einer lebendigen, elfköpfigen Familie auf, in welcher das gemeinsame Musizieren und Singen im Chor mit ihren Schwestern einen wichtigen Bestandteil des Familienlebens darstellt. Es geht turbulent zu und her. Das Klavier in der heimischen Stube wird zu ihrem Rückzugsort, wo sie sich ungestört entfalten kann. Sie beginnt dort zu improvisieren und damit Eindrücke zu verarbeiten, oft stundenlang. Bereits im zarten Alter von acht Jahren geniesst Elian auf eigenen Wunsch Klavierunterricht, später auch klassischen Gesangsunterricht.

Im Jahr 2013 beginnt sie ihr Jazzgesang-Studium an der Musikhochschule in Luzern und vertieft so ihr akademisches Verständnis der Musik. Sie studiert mit Prof. Susanne Abbuehl und Prof. Lauren Newton. Den Jazzperformance-Master streckt sie um zwei Semester um 2017/18 in Helsinki an der Sibelius Academy tiefer in die Welt des Jazz einzutauchen.

Elian Zeitel schreibt und singt ihre eigenen Songs vermehrt in Schweizer Mundart. Daneben ist sie Sängerin des 'Lukas De Rungs Quintett', einem Jazzensemble bestehend aus jungen, versierten Musikanten aus Deutschland und der Schweiz. Bei der Disco-Popband 'Discosaster' ist sie als Backgroundsängerin engagiert. Elian liebt die Duo-Arbeit mit PianistInnen oder GitarristInnen. In dieser Form tritt sie regelmässig an Hochzeiten und ähnlichen Festlichkeiten auf.

Musik

Konzerte

26
Sep
Zug - Niente Jazz

Fotos

Kontakt

Bitte addieren Sie 1 und 9.